Das Produkt wird verwendet wie das act-COR (wässrig) für Eisen und Cortenstahl. Es hat eine grüne Farbe mit einer erheblich zähflüssigeren Viskosität, deshalb können wir es während seiner Anwendung besser steuern und ist besonders für den Einsatz an vertikalen Oberflächen, Decken und Orten, die schwer zugänglich sind, zu empfehlen.

 

Es ist auch sehr nützlich, Überoxidationen und Details auf der Oberfläche zu erhalten, da es beim Agglutinieren (Zusammenballen) länger dauert, zu trocknen. Es kann auf die Oberfläche mit Spachteln, Rollen und Bürsten nach Geschmack verteilt werden, wodurch eine größere „Modellierung“ der Oxidation möglich ist, um z. B. unregelmäßigere Oberflächen zu erzielen.

 

Es hat auch die Eigenschaft, wieder eine Oberfläche zu „reoxidieren“, die bereits seit einiger Zeit oxidiert ist und viel hellere Töne zurückgibt. Mit act-COR Gel erreichen wir eine kontrollierte Oxidation, orange Farbe (Anfangsfarbe der Oxidation), die in vielen Fällen sehr schwierig zu erreichen ist, auch mit Act-COR in flüssigem Zustand, aufgrund verschiedener Faktoren: Feuchtigkeit, Walzhaut, Blechdicke, etc.

 

Ein weiteres Merkmal ist, dass die Oxidation leichter von statten geht, als wenn sie mit dem flüssig-wässrigem act-COR durchgeführt wird. Die Versiegelung mit bp-COR wird ebenso erleichtert, und selbst wenn nicht versiegelt wird ist die Adhäsion besser.

 

SEHR WICHTIG: Dieses Produkt hat Arbeits- und Lagertemperaturbereiche von +10 bis 25°C. Außerhalb dieses Bereichs ändert sich seine physikalische Eigenschaft durch Veränderung in flüssigem Zustand.

Bitte lesen Sie das techn. Produktdatenblatt und das Sicherheitsdatenblatt sorgfältig für die ordnungsgemäße Verwendung, sowohl für die Anwendungstechnik, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, als auch um Sicherheits- und Umweltschutzstandards zu erfüllen.

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Bietet schnellere Oxidationsgeschwindigkeit, mehr Oxidationskontrolle und mehr orange Farbe (wie primäre Oxidation). Es kann auf schwer zugänglichen Oberflächen und auf vertikalen Oberflächen angewendet werden.

Nein, es ist wie der flüssige act-COR ein schwacher Aktivator aber in Blechdicken von 1 mm oder weniger als 1 mm und kaltgewalzt, ist es besser, den Prozess zu überwachen und zu steuern.

Ja, kein Problem.

Nein, aber es ist immer ratsam Gummihandschuhe (Latex), Schutzbrille, etc. zu tragen. Lesen Sie immer das Sicherheitsdatenblatt (SDB) und das techn. Produktdatenblatt. bevor Sie es verwenden.

empfohlen wird zwischen +10°C und 30°C zu arbeiten. Außerhalb dieser Temperaturen kann es zur Kristallisation bzw. zur Verflüssigung des GELs kommen und so das Ergebnis negativ beeinflussen.

Nein, seine Funktion ist es, eine Oxidation zu aktivieren. Es gibt zum Entfernen der Walzhaut dx-COR Gel). .

Neben der Erleichterung seiner Anwendung in schwer zugänglichen oder vertikalen Bereichen, ermöglicht es den Stahl auf eine ganz besondere Weise zu oxidieren, mit Spachtel aufgetragen gibt es unterschiedliche Dicken mit entsprechender Wirkung. Es kann eine dunkle, auch vor Jahren enststandene Oxidationsfarbe aufhellen und natürlicher machen. Vor der Ausführung des endgültigen Projekts wird auf einem Blech ein wenig Übung empfohlen.

Auf vertikalen Oberflächen oder Platten, die bereits installiert sind, wenn die Verwendung von wässrig-flüssigerem Rostbeschleuniger nicht möglich ist.

ja, wenn das Blech nicht sandgestrahlt oder gebeizt wurde (Walzhaut ist noch vorhanden), ist die Oxidation sehr unregelmäßig.

Ja, es wird dringend empfohlen. Die b-COR-Metallbasis ist mit dem Gel-Aktivator viel besser zu oxidieren.

Yes, it is highly recommended. Oxidization with b-COR metal base is much better when used in conjunction with the act-COR Gel activator.