Dieses Produkt auf Wasserbasis ist dafür verantwortlich, die Oxidation unseres act-COR-Oxidaktivators zu stoppen. Es wird „Stoppbad“ genannt, weil früher um den Oxidationsprozess zu stoppen, die Stahlteile in das Stoppbad eingetaucht und zum Trocknen herausgenommen wurden. Derzeit wird das  Eintauchen in das Stoppbad nicht verwendet, sondern verschiedene Anwendungstechniken wie Rollen, Kompressor- oder Airless-Pistolen.

 

Dieses Produkt bietet der Stahl- und Stahloberfläche von Anfang an einen Schutz, obwohl es viele Faktoren beeinflussen wird, die berücksichtigt werden müssen.

 

bp-COR Stop hat zum Zeitpunkt der Anwendung ein milchiges Aussehen und hinterlässt eine weißliche Oberfläche, die im Minutendurchgang verschwindet. Nach 45 Minuten ist die Oberfläche trocken. Es dauert jedoch mehrere Tage bis zur vollen Aushärtung und Schutzwirkung. Wegen seiner einfachen Anwendung und vor allem wenn es um große Flächen geht ist dieses Produkt für erhebliche Einsparungen an Zeit und Geld sehr zu empfehlen.

 

SEHR WICHTIG: Bitte lesen Sie das das techn. Produktdatenblatt und das das Sicherheitsdatenblatt sorgfältig für die ordnungsgemäße Verwendung durch, sowohl für die Anwendungstechnik, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, als auch um Sicherheits- und Umweltschutzstandards zu erfüllen.

 

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Nein, ein Wasserbasiertes Produkt.

bp-COR ähnelt einem Lack auf Wasserbasis, jedoch mit unterschiedlichen Anwendungseigenschaften, unterschiedlichen Trocknungen und auf CORTENstahl mit besserer Versiegelung.

Nein, unverdünnte Anwendung hat mehr Härte und Haltbarkeit, vor allem, wenn bp-COR als finale Schicht ohne weitere Lacke verwendet wird..

Es ist nicht seine Funktion, als ein wasserbasiertes Produkt, und als Folge davon kann es kleine Rostpartikel während des Trocknens und der Versiegelung hinterlassen.

als Veredelungsprodukt (Endschicht) kann es in Regenregionen  und im Temperaturbereich bis +40°-50°C und für ca. 5 Jahre relativ gut aussehen.

Ja, es gibt verschiedene Anwendungstechniken, mit Rolle, Pistole (Turbine) und Schwamm. Für die Anwendung der Produkte werden Kurse angeboten. Insbesondere die Schulung für die ordnungsgemäße Anwendung von bp-COR ist eine der am meisten empfohlenen.

Je nachdem, ob der Cortenstahl im Freien oder drinnen ist, stellen Sie ein „Extra“ dar, um ein endgültiges Finish zu geben. Drinnen bilden zusätzliche Lackapplikationen verschiedenen Töne und im Freien bieten Lacke zusätzliche Härte für die applizierte bp-COR Schicht.

Eine Verwendung von bp-COR auf feuchten oder gar nassen Oberflächen wird nicht empfohlen. Die Oberfläche sollte ganz trocken sein, Regentropfen oder Feuchte können Markierungen hinterlassen und auch den Schutz und die Rosthemmung reduzieren.

In dem man die Oberfläche mit einem feinkörnigem Schleifpapier schleift, das öffnet die Poren, und das Produkt nach Möglichkeit mit 80 % Wasser verdünnt. aufträgt.

unsere Produkte sind untereinander getestet. Sie müssten bei Verwendung fremder Produkte mehrere Tests kurz- bis langfristig durchführen deshalb raten wir im Prinzip davon ab.